Moderne Technologie macht uns das Reisen einfacher. Wir können uns eine komplette Reise zusammenstellen, ohne in ein Reisebüro gehen zu müssen. Unterwegs hilft uns Technologie, Zeit zu sparen und den Urlaub genießen zu können. Über verschiedene Portale lassen sich schon vorab Ferienwohnungen und Hotels buchen. Ein digitaler Routenplaner hilft beim Urlaub mit dem Auto, die Streckenabschnitte festzulegen und auf dem Smartphone zu speichern. Später lässt sich das Handy dann als Navi benutzen.

Wer ins Ausland fährt und vor Sprachproblemen steht, kann sich entsprechende Sprachpakete bereits aufs Handy laden und dann das Gerät als digitalen Dolmetscher verwenden. Das geht bei weit verbreiteten Sprachen sogar in Echtzeit.

Per App die Heizung ein- und ausschalten

Wenn man von Zuhause aus den nächsten Urlaub plant, lässt sich übrigens schon vor der Abreise Geld sparen. Smartphones und Computer verbrauchen Strom. Diese Kosten lassen sich senken, wenn man den richtigen Stromvertrag hat. Bei https://www.tibber.com/de kann man nicht nur günstigen Strom einkaufen, sondern auch Beratung bei der smarten Steuerung der Energiequellen erhalten. So kann man kostengünstig das E-Auto nochmal vollladen und kurz vor der Rückkehr die Heizung einschalten. Per App lassen sich von unterwegs die Stromquellen im Smarthome bequem ansteuern.

Auswärtiges Amt hilft mit Infos auf dem Smartphone

Gerade in Zeiten von Lockdowns und erhöhten Sicherheitsmaßnahmen ist es besser, unterwegs informiert zu sein. Spezielle Reiseapps informieren den Benutzer, wenn es wichtige Neuigkeiten gibt und geben Tipps zum sicheren Reisen. Sie können noch vor dem Urlaub installiert werden, manche Reise-Apps lassen sich entsprechend dem Reiseverlauf schon vorkonfigurieren. So bietet das Auswärtige Amt eine App mit allen wichtigen Informationen über das Land an, in das gereist wird. Die App hilft dann mit Kontaktdaten bei Notfällen.

Hotels und Autos unterwegs buchen

Ist die Reiseroute noch flexibel, weil zum Beispiel das Wetter sich ändern kann, helfen Apps für die Buchung von Hotels und Ferienwohnungen weiter. Sie zeigen an, wo es an einem Ort noch freie Zimmer gibt. Oftmals gibt es noch Schnäppchen für Kurzentschlossene. Gleiches gilt für Mietwagen. Wer mit dem Zug anreist, dann aber noch die Umgebung erkunden möchte, kann sich kurzfristig einen Mietwagen bestellen. Unter anderen hat der ADAC eine solches mobiles Angebot. Der Vorteil ist, das die Autos weltweit gebucht werden können und es immer wieder Rabatte gibt.

In Kontakt bleiben

Um im Ausland mit der Familie im Kontakt zu bleiben, kann ein Guthaben bei Anbietern wie Skype aufgeladen werden. Damit können Festnetzanschlüsse angerufen werden, ohne das Roaming-Kosten anfallen.